SALT

Auftaktkonzert zur Flensburger Hofkultur 2015

Die Flensburger Hofkultur startet am 17. Juli mit einem Konzert der Gruppe SALT in die Saison im Hof des Schifffahrtsmuseums. SALT ist das gemeinsame Projekt der in Paris aufgewachsenen Sängerin Myra Maud (Orchestre National de Jazz, Celine Dion, Jan Delay u.v.a.), deren Wurzeln in Martinique und Madagaskar liegen, und dem norddeutschen Keyboarder Lutz “Hammond” Krajenski, der mit Roger Cicero, Ulrich Tukur, Stefan Gwildis oder Joja Wendt zusammen gearbeitet hat. Die Band kombiniert eine einzigartige Mischung aus Jazz, afro-kubanischer Musik und Elementen aus der Musik des Indischen Ozeans- gesungen in Französisch, Creole und Englisch. Mit ihrer Energie und ihrem Charme verzaubert SALT jeden Zuhörer, ob er nun eher der Popmusik- oder der Jazzmusik zugewandt ist. Eine wunderbare Musik zwischen Strand und Jazzclub, zwischen Metropole und einsamer Insel, zum Träumen und Tanzen- weit, weit weg von hier und jetzt!
Unterstützt wird SALT dabei von ihrer fantastischen Begleitband. Die Musiker zählen zweifelsfrei zum “Who is Who” der deutschen Szene, die die perfekte Basis bildet, auf der sich Myra bei den Auftritten von SALT austoben kann.